Kleines Corona-Kammer-Konzert

von Paul Bartsch

Corona hat unser aller Alltag verändert. Konzerte und Lesungen fallen aus oder werden verschoben; direkte Kontakte sind kaum möglich. Da endlich wirken die Segnungen der Digitalisierung: Virtuelle Bühnen kompensieren wenigstens zum Teil die geschlossenen Podien und Konzertsäle - das Netz ist voll davon. Also habe auch ich die acht Quadratmeter meines Arbeitszimmers in ein kleines Videostudio verwandelt und begonnen, die 16 Songs der aktuellen CD "Alle Fragen offen" nach und nach auf meinem Youtube-Kanal akustisch vorzustellen. Wer Lust dazu hat, kann selbst zur Gitarre greifen und mitspielen (die Akkorde werden jeweils eingeblendet). Das ist weder perfekt noch hochprofessionell, aber es macht Spaß und hilft, die Wartezeit auf eine neue Normalität zu überbrücken.

Zwei Titel sind bereits fertig: "Momente" und "Was kann ich tun". Die weiteren Songs folgen in den nächsten Tagen. Viel Spaß dabei!

Zurück

Weitere Beiträge

| Wieder im Lande

Der Frühling ist da, liebe Freunde, und auch ich bin zurück von meiner sechswöchigen Straßenmusik-Auszeit auf La Gomera....

Weiterlesen …

| Schöne Bescherung!

Wie in jedem Jahr kurz vor Weihnachten wurden auch 2023 wieder die Deutschen Rock & Pop Preise vergeben....

Weiterlesen …

| Advent, Advent...

Ja, tatsächlich, liebe Freunde - das Jahr geht seinem Ende entgegen. Es wird uns als sehr durchwachsen in Erinnerung bleiben...

Weiterlesen …